Austrian Wakeboard Team

09.04.2009

Das Austrian Wakeboard Team hat seit Anfang 2009 einen neuen Hauptsponsor. MonsTourism aus Vorarlberg hat sich dem Team angenommen und hilft, neue Trainings- und Beschickungsmöglichkeiten zu schaffen.
Zudem wurde von Quiksilver neue Teambekleidung zur Verfügung gestellt.

Team Sponsoren

Austrian Wakeboard Team 2009

Open Men Cable
Daniel Fetz
Rene Rappl
Stefan Lebwohl
Fabian Ortler
Gerald Maurer

Open Men Boot
Thomas Storch
Dominik Hernler
Thomas Wartberger

Open Ladies Cable
Linda Posch
Astrid Schabransky

Open Ladies Boot
Lisa Greslehner

Juniors Cable
Emilio Epstein
Philipp Turba

Juniors Boot
Philipp Hofer
Fabian Umundum
Phillip Hernler

Austrian Wakeboard Team
Austrian Wakeboard Team - Boot
Austrian Wakeboard Team
Austrian Wakeboard Team - Cable


__________________________________________________________

Austrian Wakeboard Team 2008


Cable Open Men
Daniel Fetz (OÖ)
Meikel Derndorfer (OÖ)
Rene Rappl (W)
Gerald Maurer (ST)
Schlosser Andreas (ST)
Stefan Lebwohl (ST)

Boot Open Men
Gert Perauer (K)
Thomas Storch (K)
Dominik Hernler (K)
Thomas Wartberger (K)

Ladies
Linda Posch (W)
Lisa Greslehner (OÖ)

Juniors
Fabian Ortler (OÖ)
Emilio Epstein (NÖ)
Philipp Turba (OÖ)

Masters
Stefan Aichholzer (K)
Hermann Paulitsch (ST)

Captain
Michael Krikula (W)



Saison-Vorbereitungstraining 2008

Wie schon in den letzten Jahren trainierte das Austrian Wakeboard Team auch diesen Winter sehr fleissig, um fit in die neue Saison zu gehen.

Kraft und Kondition tankten die Jungs und Mädls im ELIXIA Vitalclub, wo alle notwendigen Geräte und Einrichtungen für ein perfektes Training zur Verfügung stehen.

Im Februar ging es für die Cable Rider auf die Philippinen zum Camsur Watersports Complex, wo heuer auch die WWA World Championships stattfinden.
Die Boot Wakeboarder warteten bis April, um nach einem Jahr Pause wieder ins OWC / Orlando zu fahren. Wenn sie zurückkommen, hat in Österreich die Saison gerade begonnen und die Jungs sind fit für Österreichs Gewässer.




____________________________________________________

RÜCKBLICK

Austrian Wakeboard Team - Surfworldcup Podersdorf

Mai 2006

Wakeboard Show in Podersdorf, Thomas Storch fliegt übers Team

13.5. Wakeboard-Action beim Surfworldcup in Podersdorf Das Austrian Wakeboard Team powered by ONE & NOKIA präsentierte sich am Samstag, den 6. Mai beim Surfworldcup in Podersdorf. Im Rahmen des ONE Water Days wurde das Nationalteam, von einer Seilwinde über den Neusiedlersee und einen Kicker gezogen.
Die Jungs riskierten alles, und obwohl das Wasser an dieser Stelle nicht einmal Hüfttief war, spinnten sie 720 und zeigten sogar Crow Mobes.

01. Mai 2006
Saisonvorbereitung in Orlando

Mit dem Fokus auf die Weltmeisterschaft im eigenen Lande, bereitet sich das Austrian Wakeboard Team powered by ONE & NOKIA derzeit in Orlando, Florida auf die kommende Saison vor. Bei Starcoach Mike Ferraro, der viele der besten Wakeboarder der Gegenwart hervorbrachte, wird unter optimalen Bedingungen im Wakeboard-Mekka auf das kommende Großereignis hintrainiert.

Wurde den Winter über in den Filialen der ELIXIA Fitnesscenter speziell der Ausdauer und Muskelkraft bedacht, geht es jetzt erstmals nach sechsmonatiger Trockenpause wieder aufs Wasser.
Mit Videoanalyse, Trampolintraining und Balancetrainer ist das dichte Trainingsprogramm intensiv und äußerst erfolgreich.

Auistrian Wakeboard Team in Orlando

09. Mai 2005 - Austrian Team beim Meet & Greet in Podersdorf

Der Surfworldcup am Neusiedlersee war Anziehungspunkt tausender Wassersportfans, also durften die Wakeboarder nicht fehlen.

Egal ob Trockentraining mit dem Indo Board, Autogramme geben oder zur Fotosession, das Team war zu allem bereit. Die meisten waren schon am Mittwoch angereist, um sich das "Juli" Live Konzert anzusehen. Die anschließende Party im Zelt endete für manche mit Kopfschwerzen.

Ein Höhepunkt war mit Sicherheit die Drachenboot Challenge gegen das Team von Nokia. Das Austrian Wakeboard Team stellte sich der Herausforderung, verzichtete aufs Training und schlug sich hervorragend, obgleich böse Zungen behaupten, sie seien als Zweiter ins Ziel gekommen.

Teil des Austrian Wakeboard Team in Podersdorf beim Surfworldcup
Tschuli gibt heuer Gas

25.4.2005 - Liquid Force Austria in Barcelona

Im Rahmen eines Firmentrips nach Barcelona hat die österreichische Liquid Force Vertretung einen super feinen Spot in der Nähe von Barcelona / Spanien abgecheckt.

WakeSkiCaspe heißt die Wakeboard-Location auf einem Stausee bei Caspe. Ein richtiges Wakeboard-Paradies mit brandneuem Mastercraft X2 von heuer und super Riding Conditions. Ein wenig vermittelt der Spot Lake Powell Feeling. Hans Jörg meint dazu: "Das ist das europäische Lake Powell". Mehr Infos zu WakeSki Caspe folgen in einem eigenem Spotreport


Mr. LF Austria, Hans Jörg checkt die Lage
Sonja Scheffler

17.06.2004
Kadertraining mit US-Superstar Sonja Scheffler

Das Austrian Wakeboard Team powered by ONE und Nokia kommt direkt vom Kadertraining in Kärnten nach Wien. Die letzten Tage wurde am Ossiachersee am Boot trainiert. Als Coach konnte die ehemalige Vizeweltmeisterin Sonja Scheffler aus dem sonnigen Florida verpflichtet werden.

In einer Kooperation des ÖWSV mit dem Ossiacher Wasserskiclub und CWB Wakeboards wurde Sonja Scheffler extra für den österreichischen Kader eingeflogen. Scheffler trainiert gemeinsam mit den absolut weltbesten Ridern und hat sich in den letzten Jahren als Coach auch in Europa einen Namen gemacht. Neben Russland und Deutschland ist sie verstärkt in Asien als Trainer tätig.

Für das Austrian Wakeboard Team war es eine lehrreiche Woche und eine gute Vorbereitung auf die kommenden Wettkämpfe.


Austrian Wakeboard Team ganz fesch in den neuen Team-Jackets

15.06.2004
Mike Ubilus zurück im Wettkampfzirkus


Nach mehrjähriger Verletzungsbedingter Pause feiert der ehemalige österreichische Meister Mike Ubilus sein Comeback. Der Linzer von WSC Asten Au-See hatte sich vor drei Jahren gleich zweimal hintereinander die Hüfte ausgerenkt und musste zwangsläufig pausieren.

In Mailand bestritt er erstmals wieder einen Wettkampf. Als ob nichts gewesen wäre, zeigte er viele seiner besten Tricks. Kleine Unsicherheiten bei den Landungen verwehrten ihm den Einzug ins Finale. Mit etwas Routine ist Mike Ubilus sicher bald wieder ganz vorne dabei.

19.04.2004
Kadertraining in Orlando

Derzeit befindet sich unser Team in Orlando/Florida im OWC Watersport Komplex. Dort trainieren unter der Aufsicht von Mike Ferraro, dem derzeit wohl besten Wakeboard Coach. Mike Ferraro hat im OWC ein Trainingscenter aufgebaut, das Anlaufstelle für Profi Wakeboarder aus der ganzen Welt ist.

Zwei Wochen lang trainiert das Austria Wakeboard Team powered by ONE und Nokia sowohl am Lift als auch am Boot. Besonders herausragend sind dort die Kicker und Slider, also Hindernisse im Wasser, über die gesprungen und geslidet wird.

Robert Braun und Daniel Fetz im OWC in Orlando

10.04.2004
Saisonvorbereitung im ELIXIA


Das Austrian Wakeboard team powered by One und Nokia hat einen weiteren wichtigen Partner an seiner Seite. Elixia Health und Wellness Group ist seit Jänner 2004 Partner des Austrian Team. Dadurch wird die lange Winter-Trainingspause überbrückt.

In den letzten Jahre hatten unsere Rider über den Winter konstant Kraft abgebaut. Mit den Elixia Fitnesscentern als neuen Partner bietet sich dem Team jetzt die Möglichkeit, auch in der Off-Season optimal zu trainieren.

Sie bereiten sich in einem der drei ELIXIA Health & Wellness Clubs auf die Saison vor. Mit einem gezielten Trainingsplan wird die lange Winterpause überbrückt. Dank der vielseitigen Möglichkeiten die Elixia in den Bereichen Krafttraining, Ausdauer und Wellness bietet, gehen die Österreichischen Wakeboarder besser denn je in die kommende Saison.


13. März 2004
ONE und Nokia Teamsponsoren


ONE und NOKIA sind die neuen Partner der Sparte Wakeboard und unterstützen diese in allen Bereichen. Den österreichischen Wakeboardern werden Trainingsmöglichkeiten geschaffen, die in Europa einmalig sind. Auslandstrainings während des Winters, die Schaffung eines Nachwuchskaders, permanente Unterstützung über die gesamten Sommersaison und eine neue Wettkampfserie innerhalb Österreichs sind die Schwerpunkte der Zusammenarbeit.

ONE und NOKIA vertiefen damit ihr Wakeboard Engagement, dass bereits in den letzten zwei Saisonen im Rahmen zweier Großveranstaltungen sehr deutlich war.

Bedingt durch die kurze Saison, sind Auslandtrainings im Winter eine zwingende Maßnahme, um international an der Spitze mitfahren zu können. Deshalb wird sich ein Teil des Kaders in zwei Wochen schon wieder in Orlando/Florida, unter besten Bedingungen und unter der Leitung der weltbesten Coaches auf die Saison vorbereiten.
Über den Sommer hinweg finden permanente Trainingslager, sowohl am Boot als auch am Lift statt. Für diese werden verschiedene Gasttrainer aus dem Ausland engagiert.
Zur Nachwuchsförderung dienen eigene Youth-Castings, die nach den größten Talenten Ausschau halten.


Teamsponsoren:
MonsTourism
Quiksilver


Text: el_griko
Pics: copyright wakeboard.ag