IWWF Cable Wakeboard Worldcup in Tokio

01.09.2012

Schabransky wird fünfte in Japan

Für vier Cable Wakeboarder aus Österreich ging es vergangenes Wochenende nach Tokio, wo der IWWF Cable Wakeboard Worldcup stattfand. Zu dem mit 100.000 Dollar Cashprize dotierten Event waren alle nationalen Meister, die Welt- und Europameister sowie die führenden der Weltrangliste eingeladen. Mit Daniel Fetz (OÖ), Emilio Epstein (NÖ), Stefan Lebwohl (ST) und Astrid Schabransky war Österreich stark vertreten.

Fetz und Epstein kämpften sich jeweils bis ins Semifinale unter die Top 12. Dort war für beide Schluss. Platz 9 für Epstein und Rang 11 für Fetz sind dennoch ein super Ergebnis.
Astrid Schabransky fuhr bis ins Finale der Open Women und erreichte dort Rang 5.
Sieger wurden Frédéric von Osten (GER) und Angelika Schriber (AUS).